Prävention wirkt besser

Demenz muss nicht sein. Ein Drittel alle Demenzerkrankten wäre vermeidbar. Zu diesem Schluss kommt eine Kommission der Zeitschrift „Lancet“. Prävention sei dabei sinnvoller als alle bisherigen getesteten und eingesetzten Medikamente. Prävention könnte bereits in jungen Jahren beginnen u.a. mit der Kontrolle von Bluthochdruck, Übergewicht, Schwerhörigkeit. Im höheren Alter könnte man immer noch 15%  der Erkrankten verhindern, indem man Maßnahmen gegen Depression, Diabetes und Einsamkeit einsetze.
www.spektrum.de

Leave a Reply