Theater auch für Schwerhörige

Dezember 15th, 2016 | No Comments | Posted in Aus aller Welt, Featured Articles, Kunst und Kultur

“Ich liebe Theater, aber seit ich schlecht höre, habe ich kein Vergnügen mehr an einem Theaterbesuch. Die Dialoge sind mir oft zu schnell, die Performer sprechen mit starken Akzent und die Musik macht es schwer, zu verstehen , was die Schauspieler_innen sagen”, schreibt eine ältere New Yorkerin an  Senior Planet. Ihr Vorschlag: Wie schön wäre es, gäbe es Untertitel.
Der Wunsch wurde Wirklichkeit. Beim Broadway Musical “Tuck Everlasting” gab es Untertitel, die von einer Stiftung gesponsert wurden. Die Untertiteln waren von einer bestimmten Sektion im Zuschauerraum aus gut zu sehen. Dort saßen all jene, die schlecht oder gar nicht hören konnten ohne Kopfhörer oder Headsets. Die Untertitel erschienen mit leichter Verspätung, so dass jeder “nachlesen” konnte, wenn er eine Dialogstelle verpasst hatte. Meinung einer Theaterbesucherin: “ Es war so angenehm und einfach in bestimmten Momenten gemeinsam mit den Anderen im Publikum zu lachen.”

Leave a Reply