Wie ich mich fühle? Das kann ich dir nicht sagen.

Oktober 25th, 2016 | No Comments | Posted in Europa, Featured Articles, Kunst und Kultur, Termine

Das Thema Älterwerden ist  seit ein paar Jahren auch im Film angekommen. So wurde am Montag 24.10.  bei der Viennale 2016 der Dokumentarfilm „ I cannot tell you how I feel“ gezeigt. Die Geschichte der 94-jährigen, dementen Lore, die von ihren Kindern überredet wird, von Chicago nach New York in ein betreutes Wohnprojekt zu ziehen. Eines dieser „Kinder“ ist die Avantgardefilmerin Su Friedrich, selbst schon über 60, die dadurch mit dem Prozess des eigenen Älterwerdens konfrontiert wird. „Friedrich lässt sich nicht ins Bockshorn jagen und montiert und kommentiert ihre Beobachtungen mit liebevoll-lustigem Effekt“ heißt es im Viennale Programmheft. Im Film wie auch im anschließenden Gespräch, sagte Su Friedrich: „Ich habe mich hinter der Kamera versteckt.“  Auf die Frage, ob ihre Mutter den Film sehen wird, meint Su Friedrich, nein sie wird den Film nicht sehen und selbst wenn sie ihn sehen würde, wüsste sie fünf Minuten später nicht mehr, worum es in dem Film ging.
Ein weiterer Film der Viennale, in dem eine ältere Protagonist¬in eine Rolle spielt:
Aquarius: Die 65-jährige Clara soll im Auftrag von Spekulanten aus ihrer Wohnung im brasilianischen Recife vertrieben werden. Aber Clara wehrt sich.
Mittwoch 2.11. 15h30 Gartenbaukino, Wien
www.viennale.at

Leave a Reply