Warum ich lieber eine Banknote wäre

Januar 3rd, 2016 | No Comments | Posted in Featured Articles, News

Gedanken einer alten Frau:

Menschen haben es in Zeiten wie diesen schwer.

Sie stoßen an Grenzen, sind nirgends willkommen.

Wären sie Devisen stünde ihnen die Welt offen.

Sie könnten zu Tausenden mal in dieses oder

jenes Land strömen, ohne von patrouillierenden

Grenzsoldaten, Frontex Leuten oder Zäunen aufgehalten zu werden.

Kein Gesetz verlangt eine Registrierung ihrer Herkunft.

Kein Politiker verweist die Geldströme außer Landes.

Denn, der freie Fluß des Kapitals gilt als Markenzeichen einer

globalisierten Weltgesellschaft.

Und was sind dann Flüchtlingsströme?

Leave a Reply