Alt und gut

die Ägyptologie an der Universität Wien blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück: 1873 wurde die erste Professur für Ägyptologie begründet und 1923 das Institut etabliert. Aus diesem Anlass wird gefeiert, und zwar am 31. Jänner ab 16 Uhr
in den Institutsräumen.

“Österreichische WissenschafterInnen haben einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Forschung auf dem Gebiet der ägyptischen Archäologie geleistet, wie z.B. die Ausgrabungen meines Vorgängers Manfred Bietak in Tell el-Daba, eine der ganz
wichtigen Hauptstädte des Alten Ägypten. Er hat dadurch die große Bedeutung Ägyptens im mediterranen Raum überhaupt erst richtig nachweisen können”, erklärt die Institutsvorständin  E. Christiana Köhler.

Ägyptologie in Wien feiert Geburtstag:
Symposium
Gastvortrag von Susanne Voss
(Deutsches Archäologisches Institut)
Freitag, 31. Januar 2014, 16 Uhr
Institut für Ägyptologie
Frankgasse 1, 1090 Wien

Weitere Informationen und einen kurzen historischen Abriss über die Institutsgeschichte finden Sie in uni:view:
http://medienportal.univie.ac.at/uniview/wissenschaft-gesellschaft/detailansicht/artikel/geburtstagskind-aegyptologie/

Anmeldung zum Symposium: aegyptologie@univie.ac.at

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. E. Christiana Köhler
Institut für Ägyptologie
Universität Wien
1090 Wien,Frankgasse 1
e.christiana.koehler@univie.ac.at

Leave a Reply