Für immer jung?

CityScienceTalk am 4. Dezember 2012, 18.30, in der Aula der Wissenschaften,Wien 1010, Wollzeile 27A
»Successfull Aging«, »TripleA-Altern«, also Aktivität, Autonomie,
Aufmerksamkeit sowie gesundes Altern, das sind nur einige
Schlagwörter, die im »Europäischen Jahr« die Öffentlichkeit für
den demographischen Wandel der westlichen Länder sensibilisieren
sollen. Das »Methusalem Projekt« ist ein weiteres.

Aktives Altern

Doch hinter diesen Schlagwörtern verbirgt sich auch das Programm,
durch Forschung bessere Rahmenbedingungen für aktives Altern
zu schaffen und die Solidarität zwischen den Generationen zu
stärken. Aktives Altern bedeutet, bei guter Gesundheit und als
vollwertiges Mitglieder der Gesellschaft älter zu werden, ein
erfülltes Berufsleben zu führen, im Alltag unabhängig und als
Bürger engagiert zu sein. Damit werden interdisziplinäre Zugänge
und der intensive Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
eingefordert, aber auch der zwischen den Generationen.

Statements von:

Karlheinz Töchterle, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung

Georg Wick, Biocentrum Universität Innsbruck

Beatrix Grubeck-Loebenstein, Institut für Biomedizinische Alternsforschung Universität Innsbruck

Franz Kolland, Institut für Soziologie der Universität Wien

PERFORMANCE der AGE COMPANY , Achtung Deadline

sowie

Generationengespräche:

Christa Schwertsik und Tochter Katharina Stemberger

Georg Wick und Tochter Natalie Lottersberger

Moderation: Elisabeth Nöstlinger, Wissenschaftsredakteurin Ö1

Um Anmeldung bis 30. November 2012 wird gebeten unter
kerstin.stumvoll@bmwf.gv.at
Begrenzte Platzkapazität!
Nachzuhören ist die Zusammenfassung des Gesprächs
mit weiterführenden Interviews am
Mittwoch, dem 12. Dezember 2012 um 21.01 Uhr, Ö1
oe1.orf.at/salzburgernachtstudio

Leave a Reply