Beweger 2010

Juli 13th, 2010 | No Comments | Posted in Aus aller Welt, Ehrenamt, Freiwilligenarbeit, Lernen, News

"Beweger gesucht! Engagement der Generation 50+" unter diesem Motto suchte die deutsche Körber Stiftung nach

besonders gelungenen ehrenamtlichen Projekten älterer Menschen. Die Ideen sollten sich an erfolgreichen US Beispielen orientieren. Es gab 20 Finalisten und drei Projektpreisträger.

Zwei Beispiele:

Generationsbrücke Aachen – Brücke zwischen den Generationen

Lieblose Krankenhausatmosphäre, nur halb soviel Pflegepersonal wie in Deutschland – in den USA sind die Altenheime oft in katastrophalem Zustand. Doch unter chronischem Geldmangel entwickeln sich auch innovative, ehrenamtliche Projekte wie das

Generationenprojekt »Bessies Hope« aus Denver.

Als der deutsche Altenheimleiter Horst Krumbach dort sein Praktikum antrat, war er skeptisch: Wie in Deutschland saßen die Altenheimbewohner teilnahmslos im Raum. Doch als die Kinder von »Bessies Hope« ihnen zur Begrüßung um den Hals fielen, sah Krumbach ein Strahlen über die Gesichter der Alten gehen: »Die Stimmung stieg von 0 auf 100. Diese Freude traf mich wie ein Blitz«. Und sie wiederholte sich in allen 18 Altenheimen, die Krumbach gemeinsam mit »Bessies Hope« besuchte. Ihm wurde klar: »Das Modell muss nach Deutschland«.

Kinder und Demente leben im Augenblick

Gerade die ganz Kleinen haben oft keine Berührungsängste mit Dementen, beobachtet der Altenheimleiter: »Kinder können die Herzen der Bewohner auf ganz andere Art und Weise knacken als wir das mit allen anderen Bemühungen schaffen.« Die Kinder lernen die Normalität von Alter und Gebrechlichkeit kennen – und gewinnen im Idealfall einen neuen Opa oder eine neue Oma.

Weitere Informationen unter: www.marienheim-ac.de.

Hamburger Bildungsstützen – Mentoren für Eltern mit Migrationshintergrund

In der New York Times las Projektinitiatorin Mona Janning einen Artikel zum Thema »Migrant Parents Service«, in dem Eltern mexikanischer Abstammung mit dem US-Schulsystem vertraut gemacht wurden. Der Artikel gab der Politologin den Impuls, für ihre Heimatstadt Hamburg eine ähnliche Initiative zu planen. Ihre Idee: Freiwillige der Generation 50+ sollen Eltern mit Migrationshintergrund mit ihrer Elternrolle im Schulsystem vertraut machen, Berührungsängste und Verständnisschwierigkeiten bewältigen helfen.

Mit dem Schulsystem vertraut machen

Besonders Eltern mit Migrationshintergrund haben oft Schwierigkeiten, ihre Kinder im Schulalltag angemessen zu begleiten. Dabei verfolgen viele von ihnen durchaus Bildungsambitionen: So wünschen sich laut einer Studie des Zentrums für Türkeistudien drei Viertel aller türkischstämmigen Eltern, dass ihre Kinder aufs Gymnasium gehen. Doch gingen sie kaum zu Elternabenden, vielfach fehlten ihnen einfach die Ressourcen für die schulische Unterstützung ihrer Kinder. Fatal in einem Bildungssystem, in dem die soziale Herkunft immer noch über die Bildungserfolge der Kinder entscheidet, sagt Janning: »Das sind ungerechte Startbedingungen für die Kinder und Potenziale, die von Anfang an begraben werden.«

Gespräche mit Schulleitern, Behörden, Freiwilligendiensten und Integrationseinrichtungen bestätigten den Bedarf. Nun sucht Janning nach einer Anschubfinanzierung für ein Hamburger Pilotprojekt: »Vieles könnte Kindern mit Migrationshintergrund leichter fallen, wenn sie zuhause jemanden haben, der sie tatkräftig unterstützt.«

Weitere Informationen und Kontakt: bildungsstuetzen@gmx.de.

Ehrenamt gesucht? – Datenbank Ehrenamt und Stiftungen

Über 20 Millionen Menschen in Deutschland tun es bereits: In der Freizeit arbeiten. Nicht für Geld, sondern für eine gute Sache. Sie helfen Kindern bei den Hausaufgaben, versorgen Bedürftige mit kostenlosen Lebensmitteln, kümmern sich um Familien in Not. Vielleicht möchten auch Sie sich engagieren oder sind auf der Suche nach einer Initiative, die Sie mit Spenden unterstützen können.

In der neuen Datenbank Ehrenamt und Stiftungen von BRIGITTE-woman.de

finden Sie Initiativen, Vereine und Stiftungen überall in Deutschland. Sie können gezielt suchen, etwa nach den Schwerpunkten der Tätigkeit, nach der Art der Hilfe, die gebraucht wird oder auch nach Ihrem Bundesland. Die Datenbank wurde mit Unterstützung des Vereins startsocial erstellt und wird sich nach und nach weiter füllen. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen!

Ausschreibung zum Engagement Älterer bei PHINEO – Der Plattform für soziale Investoren

Die Organisation PHINEO porträtiert und analysiert ausgewählte gemeinnützige Projekte auf ihre Wirkung hin. Schließlich empfiehlt PHINEO wirkungsvolle Projekte Stiftern, Spendern und sozial engagierten Unternehmen für ein finanzielles Engagement und kann somit den Kontakt zwischen Geldgebern und sozialen Projekten herstellen. PHINEO hat auch das Engagement der Generation 50+ ins Auge gefasst: Interessierte können sich mit ihrem engagierten Projekt für eine Analyse und anschließender Porträtierung bewerben. Der Nutzen für Sie liegt zunächst in einer professionellen Projektevaluation, die Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Ihr Projekt eröffnen kann.

Weitere Informationen: www.phineo.org/themenreports/ausschreibungen/

Transatlantischer Ideenwettbewerb USable
Körber-Stiftung

Kehrwieder 12
20457 Hamburg
Telefon +49 40 80 81 92-168
Telefax +49 40 80 81 92-303
E-Mail usable@koerber-stiftung.de
www.usable.de
 

Leave a Reply