Alte Vampire

April 12th, 2010 | No Comments | Posted in 50+ medial, News

Medienpreis "Senioren-Rose / Senioren-Nessel 2010" wurde ausgeschrieben-vom Seniorenrat und dem Österreichischen Journalistenclub.

PensionistInnen als ressourcenverschlingende Monster?

 Es geht darum, das Bild, das sich die Öffentlichkeit von Seniorinnen und Senioren auf Grund von Medienberichten macht, zurechtzurücken. "Tauben fütternde Alte auf der Parkbank" – das war gestern; ältere Menschen: aktiv, agil, aufgeschlossen – das ist die Realität.

 

 Neuer Medienpreis: Senioren-Rose und Senioren-Nessel 2010.

 Die "Senioren-Rose" soll für Berichte blühen, die versuchen, die Lebensrealität der Senioren wirklichkeitsgetreu, zumindest aber korrekt darzustellen; die "Senioren-Nessel" soll hingegen alle jene brennen, die den Griff ins "Klischee-Kisterl" wagen.

 Die beiden Medienpreise sollen dabei helfen, Medien- und Werbemacher für das Thema zu sensibilisieren. Es geht um Anerkennung der Senioren-Leistungen, es geht um eine korrekte Darstellung, wenn es um die Finanzierung der sozialen Systeme geht, und es geht um die Wahrung der Menschenwürde und um Verständigung zwischen den Generationen.

 Die Preise Senioren-Rose und Senioren-Nessel werden jeweils in den Kategorien "Journalismus" sowie "Werbung" vergeben. Die Senioren-Rose und die Senioren-Nessel werden mit Sachpreisen dotiert.

 Wer kann mitmachen:

   Vorschläge für die Senioren-Rose können alle Mitglieder des Österreichischen Journalisten Clubs sowie Redaktionen aller Print- und Funkmedien in Österreich einreichen.

 Vorschläge für die Senioren-Nessel können alle Seniorinnen und Senioren sowie und Seniorenorganisationen oder -vereinigungen in Österreich einreichen.

 Bewertet werden Beiträge aus dem Erscheinungszeitraum 01. September 2009 bis 31. August 2010. Ende der Einreichungsfrist ist der 31. August 2010, 24.00 Uhr (Poststempel). Die Verleihung des Preises findet voraussichtlich Anfang Oktober 2010 statt.

 Die Anträge sind zu richten an:

Österreichischer Journalisten Club,

Kennwort "Senioren-Rose / Senioren-Nessel 2010",

Blutgasse 3, 1010 Wien

E-Mail: office@oejc.at

Telefonische Auskünfte sind unter der Rufnummer 01/98 28 555/0 zu erhalten.

 

Leave a Reply